Traumjob gesucht

Der Schritt von der Schule ins Berufsleben bringt nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für die Eltern große Veränderungen. Es ist der Beginn einer großen Reise. Dabei sind wichtige Entscheidungen zu treffen, es wollen Weichen gestellt und etliche Fragen beantwortet werden.
Deshalb bieten wir Ihnen Hilfestellung in Form einer Informationsveranstaltung an.

Mittwoch, dem 27.04.2022, 19.00 Uhr
Landratsamt Groß-Gerau
Georg-Büchner-Saal
Wilhelm-Seipp-Straße 4, 64521 Groß-Gerau

 

und alternativ über Zoom Webinar:

bitte HIER klicken

oder:

Zoom-App aufrufen und eingeben

Webinar-ID: 862 9644 4333
Kenncode: 062474

oder:

diesen QR-Code scannen zum Öffnen des Zoom Webseminars

Webseminar Traumberuf gesucht öffnen

 

Es werden Fachleute der Werner-Heisenberg-Berufsschule, der Industrie- und Handelskammer und der Bundesagentur für Arbeit zu diesem Thema vortragen und Ihre Fragen beantworten:


Sonja Schmithals, Leiterin der Werner-Heisenberg-Schule:
Der Weg zum persönlichen Erfolg - Entwicklungschancen in der Berufsschule
In den beruflichen Schulen können Lernende vom Hauptschulabschluss bis zur Allge- meinen Hochschulreife alle Schulabschlüsse erhalten. Diesen Schulen sind neben den Ausbildungsbetrieben schulischer Partner der dualen Ausbildung in Deutschland.
Frau Schmithals wird Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kinder im beruflichen Schulsystem geben - mit dem Fokus auf der dualen Ausbildung sowie den Anschlussmöglichkeiten während und nach einer dualen Ausbildung. Gleichzeitig wird es wertvolle Tipps geben, wie Sie und Ihre Kinder sich weiter orientieren und informieren können, wenn neben der dualen Ausbildung auch die anderen Schulformen mit beruflichen Schwerpunkten an einer beruflichen Schule interessant sind.
Stefan Stein Vorsitzender Lahnstraße 38 64521 Groß-Gerau keb@stefan-stein.de Tel.: 01522-8785965


James Overholt, Ausbildungsberater der Industrie- und Handelskammer Darmstadt: „Duale Ausbildung – der direkte Weg zum Erfolg
Duale Ausbildung bedeutet Ausbildung an zwei Lernorten: im Betrieb und in der Berufsschule. So das theoretisch in der Schule Erlernte direkt praktisch im Unternehmen ungesetzt.


Frosina Stevkavska
, Berufsberaterin bei der Bundesagentur für Arbeit: Ich packe meinen Koffer und nehme mit.... Tipps für die Reise ins Berufsleben
Ein Überblick über Ausbildungsberufe und Berufsfelder. Neben Entscheidungshilfen bei der Berufswahl wird gezeigt, wie man den passenden Arbeitgeber findet und von sich überzeugt.

Fragen können sowohl von den Teilnehmern vor Ort als auch online gestellt werden.

Wir richten uns in erster Linie an interessierte Eltern und Schüler. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir werden eine Aufzeichnung auf unserer Homepage (www.keb-gg.de) bereitstellen.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen unserer Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden können. Mit der Teilnahme erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis dazu, sowie zur Verwendung der Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung und auf unseren Webseiten, einschließlich sozialer Medien.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.