Kreiselternbeirat Groß-Gerau

Sie sind hier:   Startseite > Infos für Elternbeiräte > Archiv > Treffen mit den Schulelternbeiräten am 21.11.2013

Treffen mit den Schulelternbeiräten am 21.11.2013

Für den 21.11.2013 hatte der Kreiselternbeirat Groß-Gerau zu einem gemeinsamen Treffen der Schulelternbeiratsvorstände mit dem Kreiselternbeirat eingeladen. Mit diesem Treffen soll eine verbesserte und engere Zusammenarbeit zwischen den Schulelternbeiräten und dem Kreiselternbeirat erreicht und die Möglichkeit für eine bessere Vernetzung der einzelnen Schulelternbeiräte der Schulen unseres Kreises geschaffen werden.

Das Treffen war mit über 30 Schulelternbeiräten von 25 Schulen des Kreises gut besucht. In einer ersten Runde waren die Schulelternbeiräte aufgefordert, Themen und Probleme zu benennen, die nicht nur ihre eigene Schule betreffen und bei denen sie sich Unterstützung durch den Kreiselternbeirat wünschen. Dabei entstand die folgende Themenliste:

- Schulessen, Caterer                    
- Informationen zu großem und kleinen Schulbudget
- Wechsel zu G9 für aktuelle 5. und 6. Klassen
- Inklusion
- Stellenbesetzung für Lehrerstellen
- Finanzierung Personal für Mediathek/Bücherei
- Konzepte Lesen/Schreiben Lernen in der 1. Klasse
- Elterntaxi / Verkehrssituation vor der Schule
- Bussituation (Volle Busse, Sicherheit)
- Sicherheit im Straßenverkehr / Schulwegeplan
- Sportgeräte, die nicht mehr benutzbar sind
- Defekte Toiletten / Zuständigkeiten
- Ganztagsschule
- Taschenmesser / Waffenrecht
- Internet, soziale Medien
- Schulkindbetreuung

Das Thema Schulessen und Caterer ist dringlich, weil der Kreis derzeit einen neuen Anbieter sucht. Es wurde beschlossen, über eine Internet-Umfrage bei allen Schulen (bzw. deren SEB) zu ermitteln, wieviele Essen pro Woche in welcher Form ausgegeben werden, wie lange die jeweiligen Verträge noch laufen und ob es Handlungsbedarf gibt. Für Januar ist ein Treffen der aktuell betroffenen SEB geplant.

Ebenfalls sehr dringlich ist das Thema großes und kleines Schulbudget, weil es ggf. größere Auswirkungen auf die Schule haben kann und die Anträge für das kommende Schuljahr bereits zum 5. Mai 2014 gestellt werden müssen. Die meisten Schulelternbeiräte und der Kreiselternbeirat sehen bei diesem Thema ein erhebliches Informationsdefizit. Es wurde vereinbart, dass der Kreiselternbeirat sich kurzfristig informiert und einarbeitet und die Schulelternbeiräte entsprechend informiert.

Leider reichte die Zeit bis 22:00 nicht aus, um die gesammelten Themen zu priorisieren. Daher haben wir beschlossen, die Priorisierung ebenfalls über eine Internet-Umfrage im Nachgang zu dieser Sitzung durchzuführen. [Zu den Ergebnissen]

Zum Schluss wurde der Wunsch nach einem regelmäßigen Austausch zwischen Schulelternbeiräten und Kreiselternbeirat geäußert. Außerdem sollen Informationen des Kreiselternbeirat bevorzugt per Rund-E-Mail verteilt werden. Der Kreiselternbeirat weist darauf hin, dass seine Sitzungen in der Regel öffentlich sind und lädt die Schulelternbeiratsvorsitzenden ein, teilzunehmen. Die Termine werden jeweils auf der Homepage des Kreiselternbeirates veröffentlicht.

Der Kreiselternbeirat bedankt sich bei den Teilnehmern ganz herzlich für die engagierte Teilnahme.

P.S.: Das Groß-Gerauer Echo berichtete am 25.11.2013

Links zu Internet und sozialen Medien

Interessante Links zu Angeboten zum Thema Internet und sozialen Medien und insbesondere zu Jugendmedienschutz finden Sie unter Infos für Elternbeiräte / Internet und sozialen Medien.

Der KEB auf Facebook

facebook-logo.jpgDer Kreiselternbeirat Groß-Gerau hat nun auch eine Facebook-Seite: www.facebook.com/kreiselternbeiratgg

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de|